Pflegetipps

Damit Ihnen Ihr Hibiskus so lange wie möglich Freude
bereitet, haben wir nachfolgend die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

  • Stellen Sie den Hibiskus an einen hellen Ort.
  • Stellen Sie die Pflanze nicht in die Nähe von Obst (zur Vermeidung von Ethylen-Schäden)
  • Entfernen Sie verblühte Blüten.
  • Geben Sie dem Hibiskus zweimal pro Woche Wasser und lassen Sie die Erde nicht austrocknen.
  • Geben Sie dem Hibiskus alle zwei Wochen Pflanzennahrung; das fördert die Blüte.
  • Drehen Sie den Hibiskus nicht. Die Blütenknospen richten sich immer zum Licht. Wenn Sie die Pflanze drehen, besteht das Risiko, dass sie sich selbst so stark verdreht, dass die Blüte abfällt.
  • Der Hibiskus blüht bis Oktober. Stellen Sie die Pflanze danach an einen hellen und kühlen Ort (mindestens 10°C) und geben Sie ihr  nur mäßig Wasser. Mitte Januar die Pflanze schneiden, eventuell umtopfen, danach werden wieder neue Knospen gebildet. Jedes neue Blattpaar gibt eine Blütenknospe.